Strompreisvergleich

  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie

Vergleichen Sie jetzt kostenlos

kWh
1800 kWh 2500 kWh 3500 kWh 4500 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Strompreisrechner

Gegen den immer teurer werdenden Strom kann sich ein Kunde zur Wehr setzen, und zwar durch einen schnellen Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter. Um viel Zeit zu sparen und auch die Nerven zu schonen, sollte auf jeden Fall ein Preisvergleich mit unserem Strompreisrechner rechts oben auf dieser Website durchgeführt werden.

Der Rechner ist absolut kostenfrei und unverbindlich und zeigt, wo es in ihrer Region verfügbare günstige Anbieter gibt.

Wie funktioniert so ein Rechner?

strompreiscalculatorSeinen persönlich günstigen Strom zu finden geht leicht mit unserem Strompreisrechner. Sie brauchen nichts weiter zu tun, als die Postleitzahl ihres Wohnortes einzugeben und dazu noch den Stromverbrauch des vergangenen Jahres. Dieser kann am besten aus der letzten Jahresendabrechnung entnommen werden und schon kann die Suche losgehen. Um den Datenschutz braucht sich keiner zu sorgen, denn außer diesen Angaben will der Vergleichsrechner gar nichts wissen.

Ist der neue Stromanbieter gefunden, kann durch ein Online Formular gleich alles unter Dach und Fach gebracht werden oder es gibt natürlich auch die Möglichkeit sich telefonisch oder per E- Mail mit dem neuen Anbieter in Verbindung zu setzen. Alle weiteren Schritte, die auch die Kündigung vom alten Lieferanten enthalten, werden schon durch den Neuen sichergestellt. Der Kunde braucht sich um nichts zu kümmern und kann schon bald seinen günstigen Strom genießen.

Schnell und einfach einen neuen Stromtarif finden

stromanbieter-preisvergleichAuch wer nicht so viel Erfahrungen mit einem PC hat, kann innerhalb weniger Minuten einen passenden Strom Zulieferer finden. Allerdings sollte man sich bei der Auswahl doch ein wenig Zeit nehmen, denn mittlerweile tummeln sich mehr als 1.000 Stromanbieter auf dem deutschen Markt. Vorher gilt es auch zu überlegen, für welche Art von Strom man sich entscheiden sollte, denn auch hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

Soll es der ganz normale Strom sein, Ökostrom oder Billig Strom und für diejenigen, die ein Gewerbe betreiben, gibt es extra Tarife, wenn sie mehr als 100.000 Kilowattstunden im Jahr verbrauchen. Bei einem Strompreisrechner werden nur die herausgefiltert, welchen den Suchkriterien entsprechen. Natürlich gibt es auf Wunsch auch noch andere Informationen über den jeweiligen Anbieter.

Mit einem Strompreisrechner einen günstigen Tarif finden

ökostrom-anbieter2Strom ist zum Leben wichtig wie eigentlich noch nie zuvor, denn es gibt immer mehr Geräte, die zwar das Leben erleichtern sollen, aber natürlich auch auf Energie angewiesen sind. Leider wird der kostbare Strom aber auch von Jahr zu Jahr immer teurer und viele der Anbieter geben ihre Einsparungen nicht an den Endverbraucher weiter.

Auch diejenigen, die schon den günstigen Strom zur Verfügung stellen, haben einige negative Seiten, denn entweder es wird am Kundenservice oder bei den Informations-Maßnahmen gespart.

Wer sich an einen Strom Preisrechner setzt, sollte aber auch andere Faktoren bei seiner Suche nach einem anderen Anbieter berücksichtigen. Hier geht es etwa um die Vertragslaufzeiten, die Kündigungsfristen oder eine Preisgarantie. Die Vertragslaufzeit ist soweit interessant, dass sie nicht länger als ein Jahr dauern sollte, denn in der Zwischenzeit kann es durchaus sein, dass ein noch günstigerer Anbieter gefunden wird.

Der Punkt Preisgarantie ist ebenfalls interessant, denn die ersten zwölf Monate darf es keine Erhöhung des Tarifs geben. Eine Preisgarantie für zwölf Monate ist immer richtig, denn auch in dieser Zeit kann es passieren, dass die Preise plötzlich wegen irgendeiner Krise in die Höhe schießen.

Vorsicht vor einem Strompaket

offshore-windparkBequemlichkeit ist es vor allen Dingen, die die Leute von einem Wechsel abhält, dabei können hier in einem Jahr bis zu 400 Euro eingespart werden. Ein Strompreisvergleich sollte in aller Ruhe durchgeführt werden, denn manchmal liegt die Tücke im Detail. So zum Beispiel, bei den Stromanbietern, die ein Gesamtpaket anbieten. Der Kunde erhält dann eine bestimmte Anzahl an Kilowattstunden, was auch völlig in Ordnung ist. Doch was passiert, wenn diese auf einmal nicht mehr ausreichen und mehr Strom verbraucht werden muss? Wer weniger verbraucht ist klar auf der besseren Seite, doch wer mehr verbraucht, kann sich auf eine saftige Nachzahlung gefasst machen. Wer trotzdem zu einem solchen Anbieter wechseln möchte, sollte sich vorher mit seinem Stromverbrauch der letzten drei Jahre gut auseinander gesetzt haben. Denn er sollte genau einschätzen können, wie hoch sein Verbrauch tatsächlich ist.

Es gibt auch diejenigen, die den Strom nur gegen Vorkasse abgeben. Das macht ihn zwar recht günstig, doch ein Risiko liegt bei dem Kunden. Gibt es eine Anbieterinsolvenz, wie vor nicht allzu langer Zeit geschehen, ist das Geld entweder ganz oder zum größten Teil verloren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimmen, 4,83 von 5)
Loading...